Sie sind hier

Ökonom

Das Studium an der VWA gibt der Berufsausbildung oder der Berufserfahrung die wissenschaftliche Würze. Deshalb wird das Studienkonzept – das Rezept, wie bei der VWA Wissen erworben werden kann – regelmäßig angepasst. Zunächst beginnen alle mit einem Grundstudium. Als erster Zwischenschritt wird dabei der Abschluss als Ökonom erworben.

Es gibt zudem studienbegleitende, modulare Prüfungen, für die Leistungspunkte vergeben werden. Das sind erste Bausteine eines erfolgreichen Studienabschlusses und sie werten so die Studienabschnitte auf. Alles was Recht ist im privaten wie öffentlichen Leben – das bekommen auch jene vermittelt, die Betriebs- und Volkswirtschaftslehre studieren. Künftige Informatik-Betriebswirte erwerben so neben ihrer Fachausbildung auch gediegenes Rechtswissen. Zudem erhalten sie Feinschliff in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Im 4. Semester folgt das Vorexamen. Geprüft werden Betriebswirte in Betriebswirtschaftslehre und Informatik-Betriebswirte in Informatik. Am Ende der ersten Etappe steht deshalb das Zertifikat zum Ökonomen.

Mit dem „Ökonom“ ist auch eine Spezialisierung für die Branchen Banken und Versicherungen möglich.
Nächster Start zum/r Bankökonom/in (VWA): Termine auf Anfrage!                               
Starten Sie eine branchenspezifisiche Weiterbildung mit einen spezialisierten Ökonomabschluss, die bis hin zum/r Betriebswirt/in (VWA) oder Bachelor ausbaufähig ist.

Aktuelle Seminare "Schwerpunkt Banken"

Anmeldeformular